Freitag, 01. März 2024
Notruf: 112

Investition für die Gesundheit der Einsatzkräfte

In der Fahrzeughalle des Feuerwehrhaus wurde von einer Fachfirma eine Abgasabsauganlage für Einsatzfahrzeuge eingebaut. Durch den erhöhten Schadstoffausstoß bei Dieselfahrzeugen ist zum gesundheitlichen Schutz

 der Einsatzkräfte eine Absauganlage für Fahrzeugabgase in den Feuerwehrhäusern notwendig.  

Da uns keine separaten Umkleideräume zur Verfügung stehen, müssen wir uns in der Fahrzeughalle umziehen. Dadurch können sich ebenfalls Abgase an der Kleidung der Einsatzkräfte ansammeln.

Durch den Einbau der Abgasabsauganlage werden die Abgase direkt hinter der Austrittsstelle am Auspuffrohr abgesaugt. Das druckluftgesteuerte System  wird  luftdicht mit einer Gummimanschette am Auspuffrohr des jeweiligen Fahrzeugs montiert. Außerdem erkennt das System automatisch, wenn Auspuffgase in den Abgasschlauch gelangen. Dann schaltet sich der Abgasventilator an und die Abgase werden durch den Schlauch und Lüftungsrohr ins Freie transportiert. Wenn das Einsatzfahrzeug aus der Fahrzeughalle fährt, läuft der Absaugschlauch an einer Schiene befestigt neben dem Fahrzeug bis zum Hallentor mit. An einem bestimmten Punkt  wird dafür gesorgt, dass die Gummimanschette entlastet wird und sich vom Auspuffrohr trennt. Beim Einfahren in die Parkposition wird der Absaugschlauch wieder am Auspuffrohr montiert und die Umgebung bleibt frei von Schadstoffen.

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of this site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

  I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk